Tennisschuhe wechseln

Wie oft sollte man die Tennisschuhe wechseln?

Tennis ist ein intensiver Sport und wie man auch mit jedem Jahr besser wird, braucht man auch neue Tennispaare. Interessant zu wissen ist aber, wann man denn in ein neues Paar Tennisschuhe investieren sollte oder wie oft Tennisschuhe gewechselt werden müssen.

Als Daumenregel kannst du von einem Paar Tennisschuhe pro Jahr ausgehen um auf der sicheren Seite hinsichtlich deiner Gesundheit zu sein.

Es gibt zumindest deutliche Hinweise, wann du deine Tennisschuhe auswechseln solltest.
Typische Signale, dass deine Tennisschuhe ihn den Ruhestand treten dürfen sind:

  • Die Laufsohle (Profil) ist bis zur weißen Mittelsohle durchgelaufen
  • Die Mittelsohle hat Ihre Dämpfungseigenschaften verloren und
  • Die Fersenkappe wird beweglich und stabilisiert nicht mehr richtig.
  • Deine Zehen haben den Zehenbereich zersetzt und das Obermaterial bröckelt
  • Das Tennisschuhprofil ist schief abgelaufen
  • Die Laufsohle lässt den Tennisschuh auf ebenen Flächen nicht mehr gerade stehen

Weitere Einflussfaktoren für den Wechsel der Tennisschuhe: Dein Körpergewicht und der Bodengrund

Je nach Körpergewicht wird die Zwischensohle, die für die Dämpfung von Schritten und Bewegungen verantwortlich ist, mehr oder weniger beansprucht. Außerdem lässt die Elastizität von dem Puffermaterial automatisch mit zunehmenden Alter nach. Der Zahn der Zeit nagt auch an dem Oberflächenmaterial deines Tennisschuhs.

Ascheplätze oder Sandplätze sind sehr hart und rau. Das kleinkörnige Material zersetzt langsam aber sicher die Oberfläche des Tennisschuhs und auch die des Tennisschuh Profils. Besonders leiden die Tennisschuhe beim Reinrutschen in Bälle.

Neue Tennisschuhe verhindern Knie- und Rückenschmerzen

Je nach Bodengrund sollte eine andere Tennisschuh-Sohle verwendet werden – je härter sie ist, desto länger hält sie. Andererseits sollte sie noch flexibel genug für den Bodengrund und deine Bewegungen sein.

Schiefes Tennisschuh-Profil ist das schlimmste was du deinen Gelenken antun kannst. Durch die Fehlbelastung ist das Verletzungsrisiko erhöht. Rückenschmerzen, Knieschmerzen oder Blasenbildung sind eine ernst zunehmende Folge.

Fakt ist: Neue Schuhe schonen die Gesundheit und sollten jährlich gekauft werden. Deshalb solltest du regelmäßig kontrollieren und testen, ob deine Tennisschuhe noch in Ordnung sind und am Besten das Kaufdatum notieren.

Mehr von meiner Seite