Tennisschuhe reinigt man nicht in der Waschmaschine

Tennisschuhe reinigen: 4 geheime Tricks die du nicht kennst

Gerade nach Outdoorspielen stelle ich immer wieder schnell fest, wie schnell meine neuen Tennisschuhe doch wieder dreckig geworden sind. Die rote Asche hat rote Stellen an meinem Außenprofil und auf der Oberfläche verursacht. Wenn du auch zu denen gehörst, die gerne saubere Schuhe haben, solltest du unbedingt weiterlesen.

Radierschwämme reinigen Tennisschuhe extrem gut

Radierschwämme sind eine geniale Erfindung. Auf Grund der besonderen Schaumstoffstruktur radierst du förmlich die Verschmutzungen vom Tennisschuh weg. Dazu muss der Rasierschwamm lediglich ein wenig angefeuchtet werden. Die enthaltenen Harzpartikel lösen sich gemeinsam mit dem Schmutz vom Schuh ab. Damit kannst du die Oberfläche von deinen Tennisschuhen perfekt säubern.

6 Stück Packung Radierschwämme zum Reinigen von Tennisschuhe
Preis: 2,29€
Sie sparen: 0.70€ (23%)
Zuletzt aktualisiert am 15.11.2018
  • 6 Schwämme je 12 x 5 x 2,5 cm
  • radiert hartnäckigen Schmutz einfach weg
  • keine weiteren Reinigungsmittel erforderlich
  • super leicht in der Anwendung
  • ein Reinigungsmittel der neusten Technologie

Schuhbürsten für saubere Tennisschuhe

Manchmal hilft der Schwamm nicht, weil es zu sehr groben Verschmutzungen gekommen ist. Besonders kleine Steine, die sich in der Sohle der Tennisschuhe eingeklemmt haben, können mit Hilfe einer Schuhbürste mit harten Borsten herausgestrichen werden. Außerdem kommen die Borsten auch in die feinen Konturen in der Tennisschuhoberfläche. Wer also kurzen Prozess machen möchte, sollte zur klassischen Schuhbürste greifen.

Robuste Schmutzbürste für Tennisschuhe
Preis: 6,99€
Zuletzt aktualisiert am 15.11.2018
  • Original von DELARA. Hochwertige Bürste aus unbehandeltem Holz mit unverwüstlichen Kunstfaser-Borsten.
  • Die Spitze Seite der Bürste eignet sich gut, um groben Schmutz zu lockern und zu lösen.
  • Die Borsten sind hart aber elastisch und bürsten den Schmutz weg.
  • Maße der Bürste in cm: Länge 14,5, Breite 4, Höhe 3 . Gewicht: 64 g

Die Deluxeversion sieht so aus – damit lässt sich Staub problemlos entfernen und vor allem das nervige frickeln im Profil der Tennisschuhe entfällt vollends.

PROFI Tennisputz-Maschine
Preis: 69,90€
Sie sparen: 70.00€ (50%)
Zuletzt aktualisiert am 15.11.2018
  • Einfaches Befüllen des Schuhcreme-Spenders
  • Elektrische Schuh-Putzmaschinemit 3 Rotorbürsten
  • 1 harte Bürste zum schnellen Entfernen von grobem Schmutz
  • 2 weiche Bürsten zum Polieren
  • Inklusive Schutzmatte, deutscher Anleitung
  • Massives, standsicheres Metallgehäuse
  • Sehr leiser, durchzugsstarker 120 Watt Motor, ausgelegt auf ca. 20 Minuten Dauerbetrieb

Tennisschuhe mit Wasser reinigen –  gewusst wie!

Verschwitzte Tennisschuhe haben schon nach kurzer Zeit einen penetranten, beißenden Geruch. Um Fußpilz zu vermeiden, ist die hygienische Reinigung unabdingbar. Durch falsche Reinigung wird der Alterungsprozess des Tennisschuhs unnötig beschleunigt. Deshalb verzichte auf scharfe Reinigungsmittel oder Chemikalien, die das Schuhmaterial schädigen.

Fuß- und Schuhpuder
Preis: 10,29€
Zuletzt aktualisiert am 15.11.2018
  • PZN-06434455
  • 50 g Puder
  • freiverkäuflich

Der normale Schmutz kann mit einer normalen Schuhbürste entfernt werden, grobe Schmutzreste, zum Beispiel nach einem Match auf dem Sandplatz bei Regenwetter, müssen mit am Besten mit lauwarmen Wasser angegangen werden.

Schritt eins ist jedoch die Tennisschuhe nach dem Training oder Tennisspiel zunächst in einem gut belüfteten Raum zu trocknen. Bitte aber die Schuhe nicht auf die Heizung stellen, das schadet dem elastischen Schuhmaterial und macht es zäh und hart. Die Dämpfungseigenschaften des Tennisschuhs können darunter genau so leiden, wie die Elastizität der Oberflächenverstärkung.

Am besten eignet sich Zeitungspapier, dass in die Tennisschuhe gestopft wird. Nach einem Tag trocknen, kann der Schmutz wie oben beschrieben angegangen werden.

Warum Tennisschuhe in der Waschmaschine nichts zu suchen haben

Tennisschuhe reinigt man nicht in der Waschmaschine
Tennisschuhe reinigt man nicht in der Waschmaschine

Genauso wie das Trocknen auf der Heizung, verringert die Waschmaschine die Haltbarkeit der Tennisschuhe deutlich und die Garantieleistung erlischt. Bei der Waschmaschine kommen verschiedene Dinge zusammen:

Die Belastung in der Wäschetrommel, scharfe Chemikalien, Feuchtigkeit in Bereichen, die sonst nicht so einfach nass werden…

Die Reinigung der Tennisschuhe macht letztlich auch Lederapplikationen porös und lässt diese einreißen. Auch die Klebstoffe der verschiedenen Sohlen halten dem Waschprogramm nicht unbegrenzt oft stand. Sobald die Laufsohle sich ablöst, ist der Schuh irreparabel geschädigt und muss gewechselt werden.

Tennisschuhe gehören darüber hinaus nicht

… in das Auto, das der prallen Sonne ausgesetzt ist. Das weiche und empfindliche Dämpfungsmaterial wird dadurch fest und unflexibel.

… im verschwitzen Zustand nach dem Training in den Keller. Das ist der Grund für stinkende Schuhe. Im warmen, feuchten Milieu fühlen sich die Bakterien pudelwohl und sie sondern einen ekelhaften Geruch ab.

Mehr von meiner Seite