tennisschuhe und spieler mit besonderen eigenschaften

Tennisschuhe mit besonderen Eigenschaften

Jeder Tennisspieler ist einzigartig, hat eigene Fähigkeiten oder persönliche Vorlieben, wenn es darum geht, die besten Tennisschuhe für das Hobby oder Profidasein auszuwählen. Hier stelle ich euch drei verschiedene Tennisschuhe vor, die auf verschiedene Spielertypen gerichtet sind.

Tennisschuhe die nicht 0-8-15 sind

Zunächst lässt sich festhalten, dass die Schuhe hauptsächlich dafür angedacht sind, die Härte des Bodens auszugleichen und abzuhalten. Ebenso sind die Tennisschuhe so angefertigt, dass du schnell stoppen, starten und springen, seitlich und vorwärts und auch springen kannst. Damit das klappt, sind die Tennisschuhe so angefertigt, dass sie entweder seitlich verstärkt sind, eine starke Dämpfung aufweisen oder besonders haltbar sind. Leider gibt es noch nicht den Tennisschuh, der alle Eigenschaften vereint, da diese sich gegenseitig beeinflussen. Und doch gibt es gute Tennisschuhe, die man ohne weiteres empfehlen kann:

Asics Gel Resolution 6  – sehr komfortable Tennisschuhe

Das Design von Asics Gel-Resolution 6 ist darauf ausgelegt, fortwährend  Komfort und Stabilität zu bieten. Egal wie lange das Tennismatch andauert. Wenn du die Tennisschuhe anziehst merkst du sofort was ich meine. Von dem Asics Gel Resolution 6 habe ich mir 2 Paare gekauft, weil er so gut war.

  • Das Material ist atmungsaktiv und besteht aus Mesh und synthetischen Materialien, die ebenfalls luftdurchlässig sind
  • Der „Schuh-Hals“ ist extra dick gepolstert und die Einlagen sind gepolstert
  • Die Zehen werden ebenfalls gepolstert und der Zehenbereich ist extra mit verstärkt, sodass er lange Halt bietet.
  • Die Zwischensohle ist auch extra gedämpft
    • Der Vorderfuß und Fersenbereich ist mit Geleinlagen bestückt und minimiert Stöße
  • Die Sohle besitzt einen Gummiüberzug, was das Sliden und Gleiten auf dem Platz ohne direkten Schaden ermöglich

Nike Zoom Vapor 9.5 – ein mega leichter Tennisschuh

Perfekt für vielseitige Spieler – Profispieler Roger Federer setzt auf diese Nike Schuhe. Ein besonderes Feature an diesen Schuhen ist das *Dynamic Fit System*, im Video als Laschen beschrieben, die es ermöglichen den Mittelfuß zu stabilisieren. Die Umsetzung ist innovativ: Die Schnürbänder verlaufen bis unter der Zwischensohle – beim Festziehen der Schnürbänder wirkt sich das direkt auf den Fußbereich aus.

  • Für schnelle Drehungen und mehr Stabilität auf dem Platz wurde der Schuh extra im Mittelfuß und Fersenbereich verstärkt
  • Das Material besteht aus Mesh und synthetischen Leder – der Fuß kann also problemlos atmen
  • Die Sohle besitzt einen Gummiüberzug, was das Sliden und Gleiten auf dem Platz ohne direkten Schaden ermöglich

Yonex  Power Cushion Eclipsion  – extra gute Dämpfung die Power gibt

Wenn du keine Shoppingqueen bist, dann sind diese Tennisschuhe genau das richtige für dich, da sie sehr haltbar sind und wirklich viele, viele Meilen mi dirmachen. Das elegante Desing besitzt zudem ein Feature, dass ich als legales Doping bezeichnen würde 😉

  • Das Oberflächenmaterial ist atmungsaktiv und besteht aus Leder und Mesh
  • Dieser Yonex Tennisschuh besitzt eine „Powereinlage“, die es ermöglicht fast jeden Stoß abzufedern
  • Die Zwischensohle geht in den Ausganszustand zurück, sobald der Stoß abgefangen wurde
    • Das führt zu 30 % Schockabsorption und 5 % Rückschnellkraft
    • Das bedeutet für dich: Deutlich geringere Ermüdung!
  • Die Graphiteinlage verhindert das Rutschen innerhalb des Schuhs
  • Die TPU Laufsohle besitzt einen Gummiüberzug, was das Sliden und Gleiten auf dem Platz ohne direkten Schaden ermöglich

K-Swiss Big Shot 2 –  für den Plattfuß / Senkfuß

Sportler, die einen gemeinhin genannten Plattfuß besitzen, brauchen Tennisschuhe, die das Fußgewölbe unterstützen.  Bei vielen Senkfußathleten ist außerdem die Oberpronation ausgeprägt, weshalb beim Tennisschuhkauf  eher flache Modelle ausgewählt werden sollten.

Unter Überpronation wird eine zu starke Pronation verstanden. Einfach ausgedrückt kippt der Fuß in der Abrollbewegung übermässig nach innen. Fachmännischer ausgedrückt ist die Überpronation eine Drehnung des Fußes um seine Längsachse bei der der äußere (laterale) Fußrand angehoben und gleichzeitig der innere (mediale) Fußrand gesenkt wird.

  • Verbesserte Stabilität der Seiten, während die Schnelligkeit des ersten Version beibehalten wurde
  • Die „Flow-Cool-Ventilation“ hält die Füße trocken und kühl
  • Die Aosta 7.0 Laufsohle bietet Grip und lange Spielfreude
  • Die unbewegliche PCS Mittelfußstütze bietet erhöhten Support und Stabilität
  • Die Höhe des Tennisschuhs ist unterdurchschnittlich und somit genau das richtige für Spieler mit Platt- oder Senkfuß

 

Babolat Tennisschuhe

Babolat Tennisschuhe bieten die Möglichkeit selber zu bestimmen, wie fest der Schuh an der Ferse anliegen soll. Dazu wird einfach der Klettverschluss gespannt oder gelockert. Wer probleme mit dem Umknicken hat, kann das sehr helfen!

Wenn du deine Tennisschuhe auswählst, kommt es letztlich nur auf drei Aspekte an:

Die Funktionen eines guten Tennisschuhs

Viele der heutigen Tennisschuhmodelle können auf allen Courts spielen, was es deutlich einfacher macht, das richtige Modell für den Platz zu finden. Du musst genau prüfen, wie dein Fuß aufgebaut ist, die Schuhgröße und Fußform beachten, damit du dich maximal Wohl in dem Tennisschuh fühlst. Probiere unbedingt mehrere Modelle aus, bevor du dich festlegst.

Die Entscheidung ob du blaue, graue oder doch lieber die bunten Tennisschuhe auswählst, kann man dir natürlich nicht abnehmen – das ist einfach Geschmackssache. Dennoch sind die Schuhe auf verschiedene Spielstile ausgelegt 🙂

Mehr von meiner Seite